E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Mehr EU-Geld für Schulmilch

Milch fließt in ein Glas. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv Milch fließt in ein Glas.
Gießen. 

Hessen bekommt im Rahmen eines neuen Schulmilch-Programms mehr Geld von der EU. Statt bisher etwa 180 000 Euro gibt es im kommenden Schuljahr rund 650 000 Euro, wie das zuständige Regierungspräsidium Gießen am Mittwoch mitteilte. Neben der mindestens um das Dreifache erhöhten Förderung von Milch und Milchprodukten würden nun auch die Anschaffung von Kühlgeräten sowie pädagogische Angebote wie Schulfrühstücke oder Bauernhofbesuche gefördert. Die Aufstockung der Fördergelder erklärt sich durch einen neuen nationalen Verteilschlüssel, bei dem unter anderem die Zahl der Schüler berücksichtigt wird, wie ein Behördensprecher sagte.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen