Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

„Mehr Geld für die Seele”: Psychotherapeuten demonstrieren

Psychotherapeuten demonstrieren in Frankfurt. Foto: Florian Schuh dpa/Archiv Psychotherapeuten demonstrieren in Frankfurt. Foto: Florian Schuh dpa/Archiv
Frankfurt/Main. 

Mit T-Shirts mit Aufrucken wie „Mehr Geld für die Seele” und Plakaten mit Forderungen wie „Sprechende Medizin muss sich lohnen” haben Psychotherapeuten am Montag in Frankfurt für eine gerechtete Honorarverteilung demonstriert. Psychotherapeuten verdienten mit Abstand weniger als alle anderen Arztgruppen, kritisierten Redner bei dem Aktionstag, zu dem zehn Verbände aufgerufen hatten. Rund 400 Teilnehmer forderten „Honorargerechtigkeit jetzt!”. Gesetzgeber, Kassen und Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) müssten endlich tätig werden: „Gute Psychotherapie braucht faire Bedingungen.” Die KBV kam am Montag in Frankfurt zu ihrer Vertreterversammlung zusammen. Am Dienstag beginnt der 118. Deutsche Ärztetag, zu dem auch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) erwartet wird.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse