Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 13°C

Mehr Geld und Freifahrten für Uni-Beschäftige

Frankfurt/Main. 

Die rund 4600 Tarif-Beschäftigten der Frankfurter Goethe-Universität erhalten 2,0 Prozent mehr Gehalt. Der Tarifabschluss gilt rückwirkend zum 1. März dieses Jahres, wie die Hochschule am Donnerstag berichtete. Ab 1. Februar 2018 steigen die Gehälter dann nochmals um 2,2 Prozent. Die Gremien von Hochschule und Gewerkschaften müssen noch zustimmen. Ab 2018 können zudem alle Tarifangestellten der Goethe-Universität - wie auch Landesbedienstete - kostenlos den öffentlichen Nahverkehr in ganz Hessen nutzen. Der Tarifkonflikt sei nach „intensiven Verhandlungen” am 11. September abgeschlossen worden, teilte die Hochschule mit. Erstmals profitieren auch die studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräfte: Sie bekommen nun zwischen 9,69 und 14,99 Euro pro Stunde je nach Abschluss, ab Februar dann 9,90 bis 15,32 Euro.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse