Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 20°C

Mehr als 70 000 Schüler bei den Schulkino-Wochen

Frankfurt/Main. 

Die Schulkino-Wochen haben in Hessen in diesem Jahr mehr als 70 000 Schüler und Lehrer aus 746 Schulen in die Kinos gelockt. „Es ist schön zu erleben, wie Kinder und Jugendliche die oft nur vom Fernsehen und mobilen Endgeräten vertraute Kunstform Film in einer ganz neuen Dimension erleben”, teilte Projektleiterin Julia Fleißig am Freitag nach dem Ende der Aktion mit. Innerhalb von zwei Wochen liefen bei insgesamt 753 Schülervorstellungen fast 100 verschiedene Filme. Publikumslieblinge waren die Streifen „Rico, Oskar und der Diebstahlstein”, „Tschick” und „Findet Dorie”.

Bei den Veranstaltungen der Schulkino-Wochen stellen sich auch Filmemacher der Diskussion mit den Schülern. Das Projekt soll Schülern und Jugendlichen die Filmkultur näherbringen und ihre Medienkompetenz stärken. Partner der Aktion sind in Hessen das Deutsche Filminstitut und das Netzwerk Vision Kino. Die Landesregierung fördert die Schulkino-Wochen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse