Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 8°C

Mexiko zu Gast bei Wiesbadener Filmfest Exground

Wiesbaden. 

Wiesbadens schrägstes Filmfest Exground stellt in diesem Jahr Mexiko in den Mittelpunkt. Das mexikanische Kino orientiere sich nicht am nahen Hollywood, sondern am europäischen Film, sagte Festivalleiterin Andrea Wink am Donnerstag. Im Programm stehen acht Langfilme aus dem mittelamerikanischen Land. Exground zeigt auch in seiner 27. Auflage vom 14. bis 23. November vor allem Filme, die unabhängig oder im Untergrund produziert wurden. Angekündigt sind 220 Lang- und Kurzfilme aus mehr als 40 Ländern, 16 davon laufen als Weltpremieren.

Vergangenes Jahr zog Exground etwa 14 000 Zuschauer an, mehr als das Osteuropafilmfest GoEast und andere Festivals in Wiesbaden. Als neue deutsche Produktion läuft in diesem Jahr «Be my Baby» von Christian Schiewe. Der Film erzählt von einer Schwangeren mit Down-Syndrom. Eröffnet wird das Festival von zwei mexikanischen Streifen: «Los Hamsters» handelt von einer Familie, die Flüchtlingsgeschichte «Guten Tag, Ramon» wurde in Wiesbaden, Frankfurt und Mexiko gedreht.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse