E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

NPD sagt Kundgebung in Wiesbaden ab

Die NPD hat ihre für den 1. Mai angemeldete Kundgebung auf dem Wiesbadener Bahnhofsvorplatz kurz vor Beginn abgesagt. Die Polizei hatte ursprünglich mit mehreren Dutzend NPD-Anhängern gerechnet. «Wir sind alle sehr erleichtert.
Die NPD sagt ihre Kundgebung ab.. Foto: Kay Nietfeld/Archiv Die NPD sagt ihre Kundgebung ab.. Foto: Kay Nietfeld/Archiv
Wiesbaden. 

Dieser 1. Mai ist ein extrem guter Tag für die Landeshauptstadt», sagte Ordnungsdezernentin Birgit Zeimetz. Die angemeldete Gegendemonstration habe sich nach Bekanntwerden der Absage aufgelöst.

Bereits am Dienstag hatte die Stadt einen Demonstrationszug der NPD-Jugendorganisation durch die Wiesbadener Innenstadt verboten.

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen