Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Prognose: Narren müssen sich auf ungemütliches Wetter einstellen

Foto: dpa Foto: dpa
Offenbach. 

Die Narren müssen sich in Hessen auf ungemütliches Wetter mit Schnee- oder Graupelschauern einstellen. Die Sonne lässt sich erst am Faschingsdienstag wieder blicken. Zuvor ist es am Sonntag meist bedeckt bis stark bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag mitteilte.

Im Tagesverlauf kann es bei drei bis sechs Grad immer wieder zu Regen- oder Schneeregenschauern kommen. Kaum besser sieht es am Rosenmontag aus, an dem zeitweise erneut mit Schnee- oder Graupelschauern gerechnet werden muss. Auch einzelne Gewitter können dabei sein. An den Temperaturen ändert sich ebenfalls wenig. (dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse