E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Polizei zu früh am Tatort: Pizzabote überfallen

Kassel. 

Weil die Polizei zu früh am Tatort gewesen ist, ist in Kassel ein Pizzabote überfallen und ausgeraubt worden. Der Pizzadienst hatte eine Bestellung zu einer Adresse bekommen, an der schon einmal ein Bote überfallen worden war, wie die «Hessische/Niedersächsische Allgemeine» («HNA») berichtete. Als die Telefonnummer des Anrufers nicht stimmte, alarmierte der Pizzadienst die Polizei. Diese sagte demnach, der Service solle einen Boten schicken, um die Kriminellen auf frischer Tat zu erwischen. An dem vereinbarten Ort wurde der Pizzabote dann tatsächlich überfallen. Die Polizei aber griff nicht ein - die Beamten hatten sich in der Uhrzeit vertan und waren zu früh wieder abgefahren.

Die Täter flüchteten mit zwölf Euro Beute. Die Polizei bat laut HNA um Entschuldigung. Der Fall werde intern aufgearbeitet, sagte eine Sprecherin dem Blatt. Die Polizei wollte am Abend keine Stellung nehmen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen