E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Vier Verhandlungstage: Prozess: Ex-Frau mit Diesel überschüttet

Das Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main (Hessen). Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv Das Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main (Hessen).
Frankfurt/Main. 

Weil er im Streit um Unterhaltszahlungen seine Ex-Frau mit Diesel überschüttet haben soll, muss sich von heute an ein 69-Jähriger vor dem Landgericht Frankfurt am Main verantworten. Die Anklage legt ihm gefährliche Körperverletzung, nicht aber ein versuchtes Tötungsdelikt zur Last, weil der Treibstoff nicht in Brand geraten wäre. Bereits ein halbes Jahr zuvor soll es in einem Lebensmittelgeschäft, in dem die Frau arbeitete, zu einem Angriff des Mannes gekommen sein. Damals soll der Mann den Hals seines Opfers zugedrückt haben. Die Strafkammer hat für den Prozess vier Verhandlungstage bis Ende März vorgesehen.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen