Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 26°C

Hessentag in Rüsselsheim: Rap-Nacht-Absage: Suche nach Künstler für Ersatzkonzert

Rapper Kollegah wird nicht auf dem Hessentag in Rüsselsheim auftreten. Foto: Rolf Vennenbernd (dpa) Rapper Kollegah wird nicht auf dem Hessentag in Rüsselsheim auftreten.
Rüsselsheim. 

Nach der abgesagten Rap-Nacht zum Hessentag in Rüsselsheim hat es die Stadt schwer, für das Ersatzkonzert passende Künstler zu buchen. Bei nur noch vier Monaten Zeit bis zu dem Termin sei es nicht einfach, jemanden zu finden, „der die Halle füllt”, sagte Stadtsprecher Asswin Zabel. Außerdem müssten die Kosten stimmen. Finde sich niemand, dann könnte es mit dem Ersatzkonzert schwierig werden, räumte Zabel ein. „Wir suchen genre-offen, mit Blick auf die junge Zielgruppe.” Es könnten auch Rapper auf der Bühne stehen. Aber: „Ein Gangsta-Rap-Konzert wird es sicher nicht.”

Bei der ursprünglich geplanten Rap-Nacht am 14. Juni hätten die Rapper Kollegah, Azad, Farid Bang, Eko Fresh sowie Lumaraa und Der Asiate auftreten sollen. Das Konzert wurde Anfang Februar auf Beschluss der Rüsselsheimer Stadtverordnetenversammlung abgesagt. Zuvor hatte es speziell am geplanten Auftritt Kollegahs Kritik gegeben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse