E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Frost und Glatteis: Relativ ruhige Nacht trotz Straßenglätte

Wenige Unfälle, leichte Blechschäden: Trotz Kälte und Glatteis ist es auf Hessens Straßen in der Nacht relativ ruhig geblieben.
Ein Hinweisschild soll Autofahrer vor Schneefall und Glätte warnen. Foto: Silas Stein/Archiv Ein Hinweisschild soll Autofahrer vor Schneefall und Glätte warnen. Foto: Silas Stein/Archiv
Frankfurt/Main. 

Trotz Kälte und Glatteis ist es auf Hessens Straßen in der Nacht relativ ruhig geblieben. Wie die Polizei am Sonntagmorgen berichtete, gab es aufgrund der Witterung zwar einige Unfälle mit Blechschäden. Die Schadenshöhe sei aber meist gering geblieben.

Insgesamt seien die Autobahnen gut befahrbar gewesen, das Verkehrsaufkommen halte sich in Grenzen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte auch noch für Sonntagvormittag vor Frost und Glatteis. Dazu könne es örtlich wegen gefrierenden Regens kommen.

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen