Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Ice Bucket Challenge: Rhein-Main-Gebiet und Taunus machen sich nass

Von Vom Eintracht-Spieler über Frankfurter Unternehmen bis hin zum Football-Verein: Die "Ice Bucket Challenge", ein Internet-Spaß mit ernstem Hintergrund, ist in Hessen angekommen.
Auch Lufthansa Cargo beteiligte sich an der ALS Ice Bucket Challenge für einen guten Zweck. Screenshot: Youtube Auch Lufthansa Cargo beteiligte sich an der ALS Ice Bucket Challenge für einen guten Zweck. Screenshot: Youtube

Ein Phänomen geht um die Welt. Wer etwas auf sich hält, übergießt sich mit einem Eimer Eiswasser. Politiker, Unternehmenslenker und Schauspieler sind dabei - aber auch immer mehr normale Menschen, Vereine und Unternehmensabteilungen. Auch in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet stellen sich immer mehr Teilnehmer der sogenannten "Ice Bucket Challenge".

Die Aufgabe besteht darin, sich einen großen Eimer mit kaltem Wasser und Eiswürfeln über den Kopf zu schütten - und danach drei andere Menschen zu nominieren, die dann 24 Stunden Zeit haben, es einem gleichzutun. Wer sich nicht traut, soll 100 Euro an die ALS Association spenden, die sich für die Erforschung der Nervenkrankheit ALS einsetzt. Meist spenden jedoch auch die, die sich für die gute Sache nass gemacht, die Challenge also bestanden haben.

Aus dem Rhein-Main-Gebiet nahm in der vergangenen Woche unter anderem Tennisspielerin Andrea Petkovic die Herausforderung an:



Frankfurts Stadtkämmerer Uwe Becker genoss die willkommene Abkühlung im Urlaub:
 
 


Der Frankfurter Stadtrat Jan Schneider lässt seine Spende dem Zentrum für Seltene Erkrankungen in Frankfurt zukommen:
 
 


Auch Radost Bokel alias "Momo" machte den Spaß mit:
 
 


Momo wiederum nominierte Jens Prewo von RTL Hessen, der sich nicht lumpen ließ:
 
 


Auch Bernd Reisig machte mit:

 
 

Viele Helfer hatte Dr. Paul Fochtmann von der Frankfurt International School bei seiner Challenge:



Eintracht-Spieler Carlos Zambrano ist sonst wohl eher ein "Warmduscher":



Sportlich nahm es auch Steffi Jones:

 
 

Auch die Footballer von AFC Frankfurt Universe ließen sich die Köpfe kühlen:



Die Initiative Pro Höchst e.V. schickte Vorstandsmitglied und Redakteur unserer Zeitung, Holger Vonhof, im schönsten Badeanzug ins Rennen:

..

Auch die HNO-Abteiung der Frankfurter Uniklinik machte mit:



Die meisten Zuschauer hatte wohl Sängerin Acarina bei ihrer Aktion auf dem Kaiserstraßenfest in Frankfurt:



Kapitän Wolfgang Räbiger von Lufthansa Cargo verlor erst bei "Stein, Schere, Papier" und wurde dann erfrischt:



Zahlreiche Promis haben sich inzwischen an der Ice Bucket Challenge beteiligt und gespendet. Eine Übersicht gibt es hier.

Ob mit oder ohne Ice Bucket Challenge: Hier kann man spenden.



Auch im Taunus kreist der Eiskübel. Auf der nächsten Seite sehen Sie, welche Promis den kalten Guss vor laufender Kamera bereits gewagt haben.
1 2
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse