E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Rheingau-Musik-Festival endet mit Verdis «Requiem»

Die 25. Konzertsaison des Rheingau-Musik-Festivals ist am Samstagabend mit Giuseppe Verdis "Messa da Requiem" zu Ende gegangen. Der Dirigent Enoch zu Guttenberg, ein langjähriger Wegbegleiter des Festivals,
Eltville/Oestrich-Winkel. 

Die 25. Konzertsaison des Rheingau-Musik-Festivals ist am Samstagabend mit Giuseppe Verdis "Messa da Requiem" zu Ende gegangen. Der Dirigent Enoch zu Guttenberg, ein langjähriger Wegbegleiter des Festivals, leitete das Konzert in der ausverkauften Basilika von Kloster Eberbach. Im Jubiläumsjahr hat das Musikfest 112 000 Besucher angelockt. Mit 154 Konzerten und Veranstaltungen war es besonders groß angelegt. Die Auslastung lag bei 92 Prozent, wie Intendant Michael Herrmann sagte. Das Musikfest in den Schlössern, Kirchen und Weingütern des Rheingaus ist seit 1987 zu einem der größten Festivals in Europa herangewachsen. Das 26. Rheingau-Musik-Festival findet vom 29. Juni bis zum 31. August 2013 statt.

Rheingau-Musik-Festival

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen