Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Richtfest im Bankenviertel

Der Richtkranz des Marienforums spiegelt sich im Fenster eines benachbarten Hauses. Foto: Boris Roessler/Archiv Der Richtkranz des Marienforums spiegelt sich im Fenster eines benachbarten Hauses.
Frankfurt/Main. 

Im Frankfurter Bankenviertel ist ein halbes Jahr nach der Grundsteinlegung am Mittwoch Richtfest für das „Marienforum” gefeiert worden. Bis Anfang 2018 soll an der Taunusanlage ein 40 Meter hohes Bürogebäude entstehen. Zu dem gesamten Projekt des Entwicklers Pecan Development GmbH auf der sogenannten Marieninsel gehört auch ein rund 155 Meter hoher Turm. Dessen 38 Geschosse in unmittelbarer Nähe zu den genauso hohen Zwillingstürmen der Deutschen Bank sollen im ersten Quartal 2019 fertig sein. „Mit dem angrenzenden öffentlichen Marienplatz erhält das Bankenviertel einen neuen Ort der Begegnung”, teilte der Projektentwickler mit.

Im „Marienforum” entstehen zwei Restaurants mit großen Außenterrassen sowie Handelsflächen. Im 6. und 7. Stock ist jeweils eine Dachterrasse geplant. Im Marienturm sind neben Büros, ein öffentliches Restaurant, ein Café, eine Kita und ein Fitnessstudio vorgesehen. Beide Gebäude bekommen eine Tiefgarage. Der Architektenentwurf für die gesamte Marieninsel stammt von dem Berliner Büro Thomas Müller Ivan Reimann, die öffentlichen Bereiche von Studio Urquiola in Mailand.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse