Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
1 Kommentar

Holzwirtschaft: Schäfer-Gümbel: Hessen Forst braucht neues Konzept

Gestapeltes Holz. Foto: Frank May/Archiv Gestapeltes Holz.
Wiesbaden. 

Der Landesbetrieb Hessen Forst sollte nach den Worten des SPD-Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel mit einem neuen Konzept arbeiten. „Man muss Hessen Forst in die Lage versetzen, wirklich nachhaltige Forstwirtschaft machen zu können”, sagte der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion in Wiesbaden. Dazu müsse der Landesbetrieb aus der „derzeitigen Wirtschaftslogik herausgelöst” werden. Der Begriff Nachhaltigkeit kommt ursprünglich aus der Forstwirtschaft. Dort bedeutet er laut dem Wörterbuch Duden, dass „nicht mehr Holz gefällt werden darf, als jeweils nachwachsen kann”. Grundsätzlich umschreibt Nachhaltigkeit, sorgsam mit den Ressourcen umzugehen.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse