Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 24°C

Neuer SPD-Chef einstimmig gewählt: Schäfer-Gümbel gratuliert Schulz

Der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat Martin Schulz zur Wahl als neuem Parteichef gratuliert.
Der SPD-Franktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel. Foto: Swen Pförtner/Archiv Der SPD-Franktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel. Foto: Swen Pförtner/Archiv
Wiesbaden. 

Schäfer-Gümbel, der auch stellvertretender SPD-Bundesvorsitzender ist und die Fraktion im Wiesbadener Landtag führt, adressierte seine Glückwünsche auch an den Gießener Europaabgeordneten Udo Bullmann. Er wurde als neuer Verantwortlicher für Europa in die engere Parteiführung der SPD gewählt.

Mit hundertprozentiger Unterstützung der SPD zieht Martin Schulz in den Bundestagswahlkampf gegen Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Der 61-Jährige wurde am Sonntag auf einem Parteitag in Berlin einstimmig zum Nachfolger von Sigmar Gabriel als Parteichef gewählt.

„Die heutigen Ergebnisse von Martin Schulz zur Nominierung als Kanzlerkandidat und als Parteivorsitzender der deutschen Sozialdemokratie sind historisch und ein beeindruckendes Signal der Geschlossenheit unserer Partei”, heißt es in einer Mitteilung von Schäfer-Gümbel. Mit dem Gießener Sozialdemokraten Bullmann sei ein „äußerst versierter, bestens vernetzter und überzeugter Europäer” künftig für die Europapolitik der SPD verantwortlich.

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse