E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

"Spiegel": Germanwings-Piloten wollen mehr Gehalt

Die Lufthansa muss beim geplanten Ausbau ihrer Tochter Germanwings nach "Spiegel"-Informationen mit neuen Gehaltsforderungen der Piloten ihres Billigablegers rechnen. Diese sehen sich nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins nicht mehr an frühere Zugeständnisse gebunden und fordern eine Angleichung ihrer Bezüge an die ihrer Kollegen bei Lufthansa.
Frankfurt. 

Sollten Verhandlungen um einen neuen Vergütungstarifvertrag scheitern, "sind wir ruck, zuck streikfähig", zitiert das Nachrichtenmagazin ein Mitglied der Tarifkommission. Niedrigeren Gehältern bei Germanwings sei 2004 nur unter der Bedingung zugestimmt worden, dass die Billigtochter unabhängig von der Mutter operiere und nicht zu stark wachse.

Nach "Spiegel"-Informationen hatte die Tarifkommission schon Ende September in einem Schreiben erklärt, die Grundlage für gesenkte Arbeitsbedingungen sei entfallen.

Lufthansa hatte vor wenigen Tagen angekündigt, ab 2013 einen Großteil ihres bislang verlustreichen Europaverkehrs auf Germanwings zu verlagern. Dort verdienen Piloten 20 Prozent weniger.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen