E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C
2 Kommentare

Über 400 000 verkaufte Schülertickets in Hessen

Auf dem Display eines neuen RMV-Fahrkartenautomaten ist eine Werbung für das Schülerticket Hessen zu sehen. Foto: Arne Dedert/Archiv Auf dem Display eines neuen RMV-Fahrkartenautomaten ist eine Werbung für das Schülerticket Hessen zu sehen.
Wiesbaden. 

Das hessische Schülerticket ist seit dem Start der neuen Jahreskarte vor einem Jahr 407 000 Mal verkauft worden. Die Zahl der verkauften Schülerjahreskarten sei damit seit dem Schuljahr 2015/16 um fast 60 Prozent gestiegen, sagte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Donnerstag in Wiesbaden. Die Verkehrsverbünde Rhein-Main (RMV), Nordhessen (NVV) und Rhein-Neckar (VRN) hatten zu diesem Zeitpunkt in Hessen zusammen 255 000 Schülerjahreskarten veräußert. Das aktuelle Schülerticket gilt für ganz Hessen und kostet als Jahreskarte 365 Euro. Mit dem Ticket können Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen sowie Regionalzüge im ganzen Land genutzt werden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen