E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Prozess: Vater und Tochter wegen Zuhälterei vor Gericht

Eine Bronzestatue der römischen Göttin der Gerechtigkeit, Justitia. Foto: Arne Dedert/Archiv Eine Bronzestatue der römischen Göttin der Gerechtigkeit, Justitia.
Frankfurt. 

Schwere Zuhälterei und Menschenhandel wirft die Anklage einem 45 Jahre alten Mann und seiner Tochter (25) in einem Prozess vor, der heute am Amtsgericht Frankfurt beginnt. Laut Staatsanwaltschaft lockte der Angeklagte eine 15-Jährige aus seiner ungarischen Heimat nach Deutschland, wo sie sich in verschiedenen Bordellen und FKK-Clubs an Männer verkaufen musste. Ihre kompletten Einnahmen in Höhe von rund 100 000 Euro musste sie an den Mann und seine Tochter abliefern. Das Schöffengericht hat zunächst zwei Verhandlungstage für den Prozess vorgesehen.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen