E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Verband: Heizölpreis aktuell etwa im Jahresdurchschnitt

Besitzer von Ölheizungen kommen derzeit nach Einschätzung der Branche trotz zuletzt gestiegener Preise noch vergleichsweise günstig an Heizöl.
Frankfurt. 

Besitzer von Ölheizungen kommen derzeit nach Einschätzung der Branche trotz zuletzt gestiegener Preise noch vergleichsweise günstig an Heizöl. Die Heizölpreise hätten sich in den vergangenen Tagen stabilisiert, im Moment liege der Preis etwa im Jahresdurchschnitt, teilte der Verband für Energiehandel Südwest- Mitte (VEH) am Mittwoch in Frankfurt mit. Im Bundesdurchschnitt zahlen Verbraucher demnach derzeit rund 91 bis 93 Euro je 100 Liter bei einer Abnahme von 3000 Litern. Eine seriöse Prognose zur weiteren Entwicklung der Preise sei kaum möglich: Dafür sei die Unsicherheit an den Märkten etwa wegen der Euro-Schuldenkrise zu groß. Der Verband vertritt rund 700 Mitgliedsfirmen in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen.

VEH

Heizölpreise

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen