E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Verdacht auf Wirbelsäulenverletzung: Hubschrauber im Einsatz

Friedberg. 

Weil der Verdacht auf eine Verletzung an der Wirbelsäule bestand hat, ist eine 66-Jährige im Wetteraukreis aus ihrem Auto geschnitten und mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden. Die Frau war am Freitag in Stockheim in einen Unfall verwickelt. Ein gleichaltriger Mann fuhr in Höhe der Fahrertür in ihren Wagen. Die Feuerwehr schnitt das Dach ihres Wagens ab, damit die Retter besseren Zugang zur Patientin hatten. Der Rettungshubschrauber transportierte die Frau in eine Klinik. Dort konnten die Ärzte Entwarnung geben. Der zweite Unfallbeteiligte wurde nicht verletzt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen