Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 26°C

Limburger Landgericht: Wegen 5,40 Euro: Prozess um versuchten Mord beginnt

Das Landgericht in Limburg (Hessen). Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv Das Landgericht in Limburg (Hessen). Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv
Limburg. 

Wegen 5,40 Euro hat ein 21-jähriger Mann aus Villmar im Lahntal einen Taxifahrer niedergeschlagen und schwer verletzt. Vor dem Limburger Landgericht muss er sich deswegen von heute an wegen versuchten Mordes und Betrugs verantworten.

Am 11. Juni dieses Jahres hatte sich der 21-Jährige mit einem Taxi nach Villmar im Kreis Limburg-Weilburg fahren lassen. Am Ortseingang stieg er laut Anklage aus und lief davon, ohne den Fahrpreis von 5,40 Euro zu bezahlen. Als der Taxifahrer ihm folgte und zur Rede stellte, soll der Angeklagte den Mann niedergeschlagen und auf dessen Kopf eingetreten haben.

Das Opfer überlebte schwer verletzt. Da der 21-Jährige bei der Tat stark alkoholisiert gewesen sei, gehe man von verminderter Schuldfähigkeit aus, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Limburg mit.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse