Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Ende des Busfahrer-Streiks unklar: Weiter Busstreik in Hessen - In Darmstadt stehen auch Straßenbahnen

Der Busfahrer-Streik legt vielerorts Verbindungen lahm. In Darmstadt blieben aus Solidarität auch die Straßenbahnen stehen. Wie es am Donnerstag weiter geht, will die Gewerkschaft noch entscheiden.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Zentimeter sind ein Meter?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Armes armes Deutschland kurz vor dem Abstieg
    von Sozialeinitiativefrankfurt , 11.01.2017 12:21

    Die Politiker können sich ihre Löhne selbst bestimmen und schröpfen ganz schön die Staatskassen aus. Ob wir überhaupt einen Bundespräsidenten brauchen, der enorme Kosten verursacht, ist fraglich. Viele kennen noch nicht einmal den Namen und nach der Amtszeit hört man von diesen Personen auch gar nicht mehr. Also da kann man sparen und vielleicht 100 Harzt4 ler sponsorn....Warum gibt es eigentlich so viele Harzt4ler die Vollzeitarbeiten und so viele Alleinerziehende die Harzt4 bekommen und vom Staat und von ihren Ehemännern (die noch nicht einmal den Mumm haben zu zahlen)verlassen sind? Sie verdienen zu wenig und Mütter sollen nach wie vor selbst schauen wie sie klar kommen. ARmes Deutschland. Wir zahlen mehr für die Flüchtlinge die uns so viele Probleme bereiten, das eigene Volk lassen wir im Stich...

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Ja ne ist klar, "armes Deutschland"
    von Siniica , 11.01.2017 16:53

    Also den Flüchtling den möchte ich mal gerne sehen der 11€ die Stunde vom deutschen Staat ausgezahlt bekommt also bitte, immer diese "was bekomme ich" und dieses ewige rumgeheule das alle Flüchtlinge so viel bekommen und man selbst gar nix, ja ne ist klar. Wie leiden sie denn unter den Flüchtlingen ? Kennen Sie einen persönlich ? Kommt bei Ihnen jemand vorbei & verlangt Geld für Flüchtlinge ? Ebenso würde ich gerne auch mal die Politiker sehen die ihr Gehalt selbst bestimmen, das ist nämlich im Gesetz festgelegt (beim Bundestag z.b.) und das gehalt muss wenn dann von einem zusatändigen Gericht genehmigt werden, ach und nur so zur Info müssen Politiker ungefähr die Hälfte ihres Gehalts an Ihr Partei bzw zu Organisationszwecken bereitstellen, also so viel dazu.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse