Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Weniger Landesbedienstete im öffentlichen Dienst

Eine junge Lehrerin schreibt an eine Schultafel. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv Eine junge Lehrerin schreibt an eine Schultafel. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv
Wiesbaden. 

Die Zahl der hessischen Landesbediensteten ist im vergangenen Jahr gesunken. Wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte, zählte das Land zum Stichtag 30. Juni 2015 rund 146 600 Vollzeitstellen und auf Vollzeit umgerechnete Teilzeitbeschäftigungen. Das waren 1390 weniger als im Jahr zuvor. Hauptgrund für den Rückgang sei die Pensionierung von Lehrkräften. Auch die hessischen Gerichte, Staatsanwaltschaften, Justizvollzugsanstalten und Finanzämter beschäftigten 2015 weniger Personal. Bei den Hochschulen und der Polizei gab es dagegen ein Plus von 0,7 beziehungsweise 0,4 Prozent.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse