Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Wiesbaden vergibt Krimistipendium an türkische Autorin Aykol

Wiesbaden. 

Die türkische Autorin Esmahan Aykol erhält im kommenden Jahr das Krimistipendium der Stadt Wiesbaden in Höhe von 4000 Euro. Damit gehe das Stipendium erstmals an eine Autorin, die nicht aus dem deutschen Sprachraum komme, teilte die Stadt am Montag mit. Mit dem Stipendium ist ein vierwöchiger Aufenthalt in der hessischen Landeshauptstadt verbunden. Aykol hat den Angaben zufolge die deutsche Staatsbürgschaft, sie studierte Jura in Berlin, lebt aber derzeit überwiegend in Istanbul. In der Türkei gehöre sie zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen, fünf ihrer Romane seien ins Deutsche übersetzt worden. Die Autorin trete öffentlich für demokratische Werte in der Türkei ein, ihre Bücher seien voller Ironie und räumten mit deutschen und türkischen Klischees auf, erklärte die Stadt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse