Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Wolfsähnliches Tier im Reinhardswald gesichtet

Ein Wolf im Wald. Foto: Arno Burgi/Archiv Ein Wolf im Wald.
Reinhardshagen. 

Der Wolf ist möglicherweise zurück in Hessens nördlichster Spitze: Im Reinhardswald im Landkreis Kassel hätten Förster und Jäger ein frei laufendes wolfsähnliches Tier gesichtet, erklärte ein Sprecher des hessischen Umweltministeriums am Dienstag. Eine Gefahr für Spaziergänger bestehe nicht. Hunde sollten vorerst angeleint bleiben.

Laut Ministerium wurde das Tier am 3. und 4. August im südlichen Teil des Waldes gesehen und auf Fotos festgehalten. „Leider sind diese aber zu unscharf, um eine eindeutige Bestimmung zuzulassen”, erklärte ein Sprecher des Ministeriums. Ein Wolfssachverständiger habe nur sagen können, dass es sich möglicherweise um einen Wolf handelt.

Das Umweltministerium bittet Schaf- und Ziegenhalter vorsorglich, ihre Zäune zu kontrollieren. Bei einem Kontakt mit dem Tier reiche lautes Rufen aus, um es zu vertreiben. „Auf keinen Fall sollte man versuchen, einen Wolf anzulocken oder gar zu füttern”, sagte der Sprecher. Zuletzt lebte ein Wolf zwischen 2006 und 2011 im Reinhardswald.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse