E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Wolken und Sonne über Hessen

Rieslingtrauben reifen in der Sonne auf dem Lohrberg, dem einzigen Weinberg der Stadt Frankfurt am Main. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv Rieslingtrauben reifen in der Sonne auf dem Lohrberg, dem einzigen Weinberg der Stadt Frankfurt am Main.
Offenbach. 

Nach dem frühen Nebel wird der Sonntag in Hessen sonnig und niederschlagsfrei. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, dürften die Temperaturen auf Werte zwischen 21 Grad und 26 Grad im Süden steigen. Die Nacht zum Montag bleibt meist gering bewölkt. Regen dürfte kaum fallen. Die Temperaturen sinken laut DWD zwischen 11 und 6 Grad. Meist weht schwacher Wind.

Der Montag zeigt sich nach Nebelauflösung zunächst mit sonnigen Abschnitten. Im Tagesverlauf ziehen von Westen her aber Wolken auf, es bleibt meist niederschlagsfrei. Höchstwerte liegen zwischen 20 und 24 Grad. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest.

In der Nacht zum Dienstag bleibt es im Norden stark bewölkt. Zeitweise regnet es dort leicht. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 und 6 Grad. Tagsüber ist es in Hessen zunächst bewölkt, später auch sonnig und trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 19 und 24 Grad.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen