E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Statistsik: Zahl der Badetoten in Hessen deutlich gestiegen

Symbolbild Symbolbild
Frankfurt/Bad Nenndorf. 

Die Zahl der in Hessens Seen, Flüssen und Schwimmbädern ertrunkenen Menschen ist in diesem Jahr deutlich gestiegen. Bis August dieses Jahres seien 35 Badetote und damit 21 mehr als im Vergleichszeitraum 2017 gezählt worden, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag mit. Auch bundesweit ist die Zahl deutlich gestiegen, und zwar um fast 50 Prozent auf 445 Badetoten. „Die Ursachen vieler Ertrinkungsfälle sind Leichtsinn, das Überschätzen der eigenen Leistungsfähigkeit, eine zu hohe Risikobereitschaft sowie insbesondere das Baden an unbewachten Stellen”, sagte der DLRG-Präsident Achim Haag.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen