Zahl der Suizide auf Rekordtief gesunken

Die Zahl der Selbstmorde in Hessen ist 2010 auf den niedrigsten Stand seit über 40 Jahren gesunken. Im vergangenen Jahr schieden insgesamt 712 Menschen mit Wohnsitz in Hessen freiwillig aus dem Leben.
versenden drucken
Wiesbaden. 

Auf dem niedrigsten Stand seit über 40 Jahren ist die Zahl der Selbstmorde in Hessen gesunken. Im vergangenen Jahr schieden insgesamt 712 Menschen mit Wohnsitz in Hessen freiwillig aus dem Leben, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte.

Dies war die niedrigste Zahl seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1968. Im Vergleich zum Jahr 2009 sank die Zahl um 74 Fälle oder 9,4 Prozent. Auf 100 000 Einwohner kamen somit zwölf Suizide.

Erneut haben sich erheblich mehr Männer als Frauen das Leben genommen. Von den 712 Selbstmordopfern waren 523 männlich und 189 weiblich. Die häufigste Form der Selbsttötung war wie auch in den Vorjahren der Tod durch Erhängen, Strangulierung oder Ersticken (40 Prozent der Fälle). Die meisten Menschen, die ihr Leben selbst beendeten, waren zum Zeitpunkt ihres Todes zwischen 50 und 60 Jahren alt. Auf diese Altersgruppe entfallen 20 Prozent der Suizide.

(dpa)
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 10 / 2: 




Videos

MEHR AUS Rhein-Main

Autobahn 3 wird gesperrt Ab 23:00 Uhr: A3 wird gesperrt

Offenbach. Liegen noch Blindgänger unter der viel befahrenen Verkehrsader bei Offenbach? Fachleute machen sich auf die nächtliche Suche, Autofahrer ... mehr

clearing
Al-Wazir äußerte sich zu vermeintlichem Dissens. Foto: Fredrik von Erichsen
Windkraft: Al-Wazir sieht keinen Dissens mit Beuth

Wiesbaden. In der Frage der Windkraft sieht Hessens grüner Energieminister Tarek Al-Wazir keinen Dissens mit CDU-Innenminister Peter Beuth. mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse