Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Zahl der Verkehrstoten in Hessen 2016 leicht gesunken

Kreuz am Straßenrand. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv Kreuz am Straßenrand. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv
Wiesbaden. 

Bei Verkehrsunfällen in Hessen sind im vergangenen Jahr weniger Menschen ums Leben gekommen als 2015. Die Zahl verringerte sich um 11 Opfer auf 231 Tote, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Im gleichen Zeitraum verletzten sich bei Unfällen auf hessischen Straßen 4777 Menschen schwer, das sind 28 Männer und Frauen mehr als noch ein Jahr zuvor. Die Zahl der Leichtverletzten sank leicht um 70 auf 23 287 Menschen, wie die vorläufige Statistik des Landesamtes ergab.

Damit summiert sich die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle mit Toten oder Verletzten im vergangenen Jahr auf 21 315. Im Vergleich zu 2015 bedeutet das ein leichtes Plus von 0,7 Prozent.

Als Verkehrstote werden in der Statistik Opfer erfasst, die am Unfallort oder innerhalb von 30 Tagen an den Unfallfolgen gestorben sind. Als Schwerverletzte gelten Menschen, die nach dem Unfall stationär in eine Klinik aufgenommen werden müssen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse