E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Der Frankfurter Zoo begrüßt sein neues Familienmitgleid: Zarina zeigt sich schüchtern

Der Frankfurter Zoo hat am Dienstag seine neue Löwin Zarina den Besuchern vorgestellt. Zumindest war das der Plan, doch die bald zwei Jahre alte Asiatische Löwin wollte nicht so recht heraus aus ihrem Ruheraum ins Schaugehege.
«Zarina» schaut sich in ihrem Gehege um. Foto: dpa «Zarina» schaut sich in ihrem Gehege um. Foto: dpa
Frankfurt.  «Wir hoffen natürlich, dass wir mit unseren Löwen züchten können», sagte Direktor Manfred Niekisch, der sich Zarina nun als zweiten Asiatischen Löwen in seinen Zoo geholt hat. Zuvor hatte er Löwin Kiri, die keinen Nachwuchs bekommen konnte, nach Paris gegeben. In der Roten Liste der IUCN wird der Asiatische Löwe als gefährdet eingestuft. Zarina soll nun bald mit Löwe Kashi Junge zeugen.
Bilderstrecke Frankfurter Zoo: Zarina stellt sich vor
Löwin Zarina ist das neue Familienmitglied im Frankfurter Zoo. Am Dienstag(01.04.2014) zeigte sich die Löwin erstmalig - und gab sich dabei noch nicht volksnah. In unserer Fotostrecke sehen Sie Bilder von den ersten Gehversuchen der asiatischen Tiger-Dame im Löwen-Gehege. Alle Fotos: dpaDas Single-Leben des Frankfurter Löwen «Kashi» geht zu Ende. Seine neue Partnerin «Zarina» kann er seit einigen Tagen schon riechen und hören - und von an auch sehen.Die Löwin ließ sich viel Zeit, ehe sie ihr neues Gehege erstmalig erkundete.

Und die Löwin zeigte Interesse: Denn statt auf die Sandfläche zu laufen, auf der sie die Besucher durch eine Glasscheibe geschützt hätten sehen können, blieb sie am Dienstag meist in ihrem Nebenraum und lugte durch eine Scheibe ins Freigehege zu Kashi. «Es ist nicht nur ein seltenes Tier, es ist auch kaum sichtbar, wie man sieht», sagte Direktor Niekisch, als er gemeinsam mit den ersten Besuchern vor der Innenanlage des Zoos auf Zarina wartete.
Bilderstrecke Ein kleiner Rückblick: Hessens süße Tierbabys
Wie süß! Ganz neugierig fängt das Erdmännchen-Junge, das im September 2014 im Opel-Zoo geboren wurde, an, seine Umwelt zu erkunden... Grund genug, einen Blick auf Hessens süßeste Tierbabys der vergangenen Jahre zu werfen. Fotos: dpa, PrivatGroße Freude im Opel-Zoo: Rothschildgiraffe Maude brachte den kleinen Giraffenbullen Martin am 25. Mai 2014 zur Welt.Martins Geburt verlief Problemlos, schon eine halbe Stunde später stand er auf eigenen Beinen.

Die Löwin wurde im Zoo des englischen Paignton geboren. Das schüchterne Naturell der Löwin zeigte sich auch nach ihrer Ankunft in Frankfurt: «Sie nahm sich 40 Minuten, um aus ihrer Transportbox zu kommen», sagte Niekisch. Aber wer sich ihrem Gitter näherte, bekam doch zu hören, dass nicht nur Löwe Kashi sie interessiert, sondern auch ihr Revier: Zarinas Fauchen ist gar nicht schüchtern.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch ganz entspannt: Ka-shi vor dem Kennenlernen.
Heute lernt „Kashi“ seine Neue kennen

Das Single-Leben des Frankfurter Löwen „Kashi“ geht zu Ende. Seine neue Partnerin „Zarina“ kann er seit einigen Tagen schon riechen und hören – und von heute an auch sehen.

clearing
Küssen ausnahmsweise erlaubt: Wehr-Taucherin mit Kollege Seehund.
Seehunde helfen der Wasserrettung

Sie finden alles, auch in trübsten Gewässern – und das dreimal so schnell wie ihre menschlichen Kollegen. Deshalb geht in Frankfurt Deutschlands erste Feuerwehr-Seehundestaffel an den Start.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen