Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Nahe der Stierstädter Heide hat sich am Freitagabend auf der B455 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden zwei Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.
Oberursel. 

Die Fahrerin eines weißen Skoda Octavias war am Freitagabend auf der Bundesstraße aus Kronberg kommend in Richtung Oberursel unterwegs. Kurz nach dem Kreuzungsbereich zur K772 Stierstädter Heide geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenspur und stieß frontal mit einem BMW zusammen. Dabei wurden sowohl die Skoda-Fahrerin, wie auch der aus Richtung Oberursel kommende BMW-Fahrer in ihren PKWs eingeklemmt.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Oberursel-Mitte, Oberstedten, Bommersheim und Weißkirchen mussten schweres Rettungsgerät einsetzen, um die Eingeklemmten zu befreien.

Insbesondere die Rettung des BMW-Lenkers gestaltete sich als schwierig und dauerte mehr als eine Stunde. Zwei Notärzte, vier Rettungswagen, sowie der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst kümmerten sich um die medizinische Versorgung.

Mit schweren Verletzungen kam die Skoda-Fahrerin in die Bad Homburger Hochtaunuskliniken. Der Fahrer des BMW wurde in die BG-Unfallklinik in Frankfurt verbracht. In der Nacht zum Samstag schwebte er noch in Lebensgefahr.

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse