Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Familienstreit in Elz: 14-Jähriger geht mit Hiebwaffe auf Mutter los und verletzt sie schwer

Eine Mutter ist am Mittwochmittag in Elz von ihrem 14-jährigen Sohn krankenhausreif geprügelt worden. Die Frau sei schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen worden, berichtete die Polizei in Wiesbaden.
Symbolbild Krankenwagen Foto: Fotolia Symbolbild Krankenwagen
Limburg. 

Eine 49-jährige Frau erlitt am Mittwochmittag in in Elz bei einem Familienstreit so schwere Verletzungen, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert werden musste. Ersten Ermittlungen zu Folge war es zwischen der Frau und ihrem 14-jährigen Sohn in der gemeinsamen Wohnung zu einem Streit aufgrund familieninterner Probleme gekommen. Im Verlauf der Streitigkeiten soll der 14-Jährige auf seine Mutter mit einer Hiebwaffe eingeschlagen und diese dadurch erheblich verletzt haben. Um welche Waffe es sich hierbei handelte, wollte die Polizei nicht mitteilen. 

Nach der Tat konnte der Junge von einer Streife der Limburger Polizei in dem Wohnhaus festgenommen werden. Der 14-Jährige wurde im Anschluss zur Polizeistation nach Limburger gebracht, wo die Limburger Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen aufgenommen hat.
 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse