E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Unfall in Rodgau: 18-Jährige setzt bei Fahrübungen Auto gegen Hauswand

Rodgau. 

Gründlich misslungen sind die Fahrübungen einer 18-Jährigen in Rodgau (Landkreis Offenbach). Sie setzte nach ersten  Erkenntnissen der Polizei das Auto gegen eine Hauswand und verursachte an dem Wagen einen Schaden von rund 20 000 Euro. Das Gebäude wurde leicht beschädigt.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, soll die junge Frau bei ihren Fahrversuchen am Sonntagmorgen auf dem Schoß eines 23-jährigen Bekannten gesessen haben. Ein Alkoholtest bei dem jungen Mann ergab einen Wert von 1,11 Promille - er musste seinen  Führerschein abgeben. „Die 18-Jährige wird nun noch länger auf einen Führerschein warten müssen”, hieß es im Polizeibericht. Auf sie kommt ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen