E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Angriff in Nordhessen: 20-Jähriger mit zerbrochener Glasflasche niedergestochen

Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet.
Homberg. 

Ein junger Mann ist bei einem Handgemenge in Nordhessen mit einer zerbrochenen Glasflasche niedergestochen worden. Der 20-Jährige kam mit schweren Schnittwunden in ein Krankenhaus, wie die Polizei in Homberg am Montag mitteilte. Nach ersten Ermittlungen war er in der Nacht zum Samstag in Homberg am Rande eines Weinfests mit zwei ungefähr gleichaltrigen Männern in Streit geraten. Dabei schlug ihm einer der beiden eine Glasflasche auf den Kopf, so dass sie zerbrach. Mit den Scherben stach er dem 20-Jährigen in den Oberkörper und den Hals. Von den beiden Tätern fehlte zunächst jede Spur. Um was es bei der Auseinandersetzung ging, war laut Polizei noch unklar.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen