E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Feuerwehreinsatz: 20 Verletzte bei Brand in Wohnhaus

Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr.
Wiesbaden. 

Beim Brand eines Wohnhauses in Wiesbaden sind 20 Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erlitt eine Frau eine schwere Rauchvergiftung. Insgesamt zehn Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht. Zehn weitere Bewohner des Hauses versorgte die Feuerwehr am Ort. Das Feuer brach aus bisher ungeklärter Ursache am frühen Samstagmorgen in einer Wohnung im Hochparterre aus. Es entstand ein Schaden von mindestens 100 000 Euro.

Alle Bewohner mussten ihre Wohnungen zunächst verlassen, einige rettete die Feuerwehr über eine Drehleiter. Zwei der zehn Wohnungen des Hauses sind nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner der anderen Wohnungen konnten am Samstag wieder zurück.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen