Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 15°C

Verletzte bei Jagdunfall: 51-Jährige bei Wildschweinjagd verletzt

Bei einer Wildschweinjagd ist eine Frau durch eine Projektil verletzt worden. Die Polizei ermittelt.
Niddatal.  Bei einem Jagdunfall am Donnerstag wurde ein 51-jährige Frau aus Rosbach offenbar durch ein Projektil verletzt. Sie wurde mit einem Hubschrauber in
eine Klinik nach Frankfurt geflogen. Die Verletzungen sind nicht
lebensgefährlich.
 
Nach bisherigen Ermittlungen hatten sich mehrere Jäger gegen 17.30 Uhr an einem Feld, das sich zwischen Assenheim und Bönstadt befindet, zusammengefunden, um dort Wildschweine zu erlegen. Ein Landwirt hatte ein Feld abgemäht in dessen Folge mehrere Schweine aus dem Feld ausbrachen.
 
Ein Wildschwein wurde getroffen und flüchtete zurück ins Feld. Nach einem weiteren Schuss des Jägers kam es zur Verletzug der 51-Jährigen im Hüftbereich.

  Ob das Geschoss direkt oder als Querschläger
die Frau traf, soll nun bei den eingeleiteten Ermittlungen
festgestellt werden.
 

 
 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse