E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Diebstahl in Wiesbaden: 70 000-Euro-Gemälde gestohlen: Pflegerin unter Verdacht

Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Jens Wolf/Archiv Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Jens Wolf/Archiv
Wiesbaden. 

Ein bislang unbekannter Täter hat einem 87-Jährigen aus Wiesbaden-Biebrich ein wertvolles Öl-Gemälde gestohlen. Ein Polizeisprecher bestätigte damit eine Meldung der „Bild”-Zeitung vom Freitag. Demnach sei das 70 000-Euro-Gemälde des niederländischen Malers Ferdinand Bol Mitte Mai verschwunden, als der Besitzer schlief. Ermittler der Kriminalpolizei verdächtigen nun die 51-jährige Pflegerin des Mannes. Sie sei seit der Tatnacht spurlos verschwunden, schrieb die „Bild”.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen