E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 31°C

Polizei: 75-Jähriger stirbt bei Rad-Unfall in Trebur

Ein 75-jähriger Mann ist am Montag in Trebur mit seinem Rad gestürzt und wenig später gestorben.
Sanitäter der Berliner Feuerwehr und ein Notarzt legen einem Patienten auf dem Rettungswagen einen Zugang Sanitäter der Berliner Feuerwehr im Einsatz

Medics the Berlin Fire brigade and a Ambulances put a Patients on the Ambulance a Access Medics the Berlin Fire brigade in Use Foto: imago stock&people (imago stock&people) Sanitäter der Berliner Feuerwehr und ein Notarzt legen einem Patienten auf dem Rettungswagen einen Zugang Sanitäter der Berliner Feuerwehr im Einsatz Medics the Berlin Fire brigade and a Ambulances put a Patients on the Ambulance a Access Medics the Berlin Fire brigade in Use

Ein 75-jähriger Radfahrer ist leblos auf einem Radweg in Trebur (Kreis Groß-Gerau) aufgefunden worden und später im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem Rad gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. Ein Passant entdeckte den Verletzten und alarmierte die Polizei.

dpa

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen