E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

86-jähriger Spaziergänger aus Wald gerettet

Bad Soden. 

Ein gestürzter Spaziergänger ist aus einem Wald in der Nähe von Bad Soden im Taunus gerettet worden. Wie die Polizei mitteilte, fiel der 86-Jährige am Montagabend einen Abhang herunter und blieb mit mehreren gebrochenen Knochen liegen. Der hilflose Mann zückte aber noch sein Handy und erreichte seinen Sohn, der dann die Polizei um Hilfe rief. Mit einem größeren Aufgebot suchten die Retter die Waldwege rund um den kleinen Kurort ab. Auch ein Hubschrauber kreiste in der Luft. Fachleute orteten des Handy des Rentners, der während der Suche mit den Polizisten redete. Ein Polizeischüler fand den Mann schließlich unter Fichten. Mit einer Trage wurde der erschöpfte Mann aus dem Wald geholt und in eine Klinik gebracht.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen