Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Messerattacke auf Bahnangestellten: Angriff in Friedberg: Schaffner mit Messer attackiert und verletzt

Er machte nur seinen Job. Daraufhin wurde ein Zugbegleiter von einem Mann mit einem Messer angegriffen. Und erlitt bei der Attacke Schnittverletzungen.
In Friedberg wurde am 20. Juli ein Bahnmitarbeiter mit einem Meser angegriffen. Foto: imago In Friedberg wurde am 20. Juli ein Bahnmitarbeiter mit einem Meser angegriffen.
Friedberg. 

Ein 28 Jahre alter Zugbegleiter ist im Bahnhof Friedberg mit einem Messer angegriffen und an der Hand verletzt worden. Wie die Bundespolizei am Montag berichtete, hatten zwei Männer zuvor bei der Kontrolle keine Fahrscheine dabei. Sie sollten deshalb in Friedberg den Zug verlassen.

Dies taten sie zwar zunächst, wollten dann aber sofort wieder einsteigen. Als der 28-Jährige sie daran hinderte, zog einer der beiden ein Messer und stach auf den Bahnmitarbeiter ein. Dieser wehrte den Angriff mit der Hand ab und erlitt dabei Schnittverletzungen. Der Angreifer und sein Begleiter, der später als 35-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen identifiziert wurde, konnten fliehen.
 
(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse