E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Auto gerät in Gegenverkehr: zwei Schwerverletzte

Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall” steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall” steht auf der Straße.
Mücke. 

Aus bisher unbekannten Gründen ist im Vogelsbergkreis ein 21 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr gerauscht. Dabei prallte er auf einer Bundesstraße bei Mücke mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Der 21 Jahre alte Mann und der 28 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Autos wurden bei dem Unfall am Samstag schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Die Beamten beziffern den Schaden mit etwa 15 000 Euro. Zur Versorgung der Verletzten waren Rettungsteams und ein Hubschrauber vor Ort. Die Fahrbahn musste zeitweise gesperrt werden.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen