E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Brand: Bewohner retten sich durch verrauchtes Treppenhaus

Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Wiesbaden haben sich alle Bewohner unverletzt retten können.
In Wiesbaden brannte ein Keller eines Mehrfamilienhauses. Foto: Jens Kalaene/Archiv In Wiesbaden brannte ein Keller eines Mehrfamilienhauses.
Wiesbaden. 

Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Wiesbaden haben sich alle Bewohner unverletzt retten können. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatten sich die Mieter in der Nacht zum Dienstag durch das bereits stark verrauchte Treppenhaus in Sicherheit gebracht. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei das Gebäude komplett verqualmt und die Bewohner schon außerhalb des Hauses gewesen. Unter Atemschutz konnte die Feuerwehr den Brand im Keller löschen. Die Bewohner konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst nicht bekannt.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen