Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

500-Kilogramm-Bombe in Waldstück gefunden: Bombe bei Lahntal wird entschärft: 350 Menschen betroffen

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung”. Foto: Patrick Seeger/Archiv Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung”. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Lahntal/Cölbe. 

Eine in einem Wald nahe Lahntal (Kreis Marburg-Biedenkopf) gefundene Weltkriegsbombe soll am kommenden Dienstag entschärft werden. Das umliegende Gebiet in einem Radius von etwa einem Kilometer wird evakuiert. „Das Areal umfasst den gesamten Ortsteil Lahntal-Göttingen sowie die Siedlung Sarnau-Bahnhof”, teilte die Polizei in Marburg am Freitag mit. Betroffen sind etwa 350 Menschen, die am Morgen ihre Häuser verlassen müssen. Vermutlich gegen Mittag werden sie zurückkehren können. Die Straßen werden gesperrt, davon betroffen sind auch die beiden Bundesstraßen 62 und 252. 

Die 500-Kilogramm-Bombe aus dem Zweitem Weltkrieg war von Experten des Kampfmittelräumdienstes in einem Waldstück zwischen Cölbe und dem Lahntaler Ortsteil Göttingen gefunden worden. 

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse