E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Brände in Rhein-Main: Büro ausgebrannt

Seckbach.  Am Mittwochmittag hat es in einem Firmengebäude in der Flinschstraße in Seckbach gebrannt. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehreinheiten schlugen Flammen aus einem Fenster im ersten Obergeschoss des Firmengebäudes. Ein Büroraum brannte vollständig und das Feuer drohte auf das Dach des Hauses überzugreifen.

Mehrere mit Atemschutz ausgerüstete Trupps drangen über den Treppenraum zum Brandherd vor, parallel verhinderte von außen eine Drehleiter den Übergriff des Brandes in die Dachfläche. Bereits nach kurzer Zeit konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden, durch die Rauchausbreitung wurde jedoch das erste Obergeschoss stark in Mitleidenschaft gezogen.  Im Einsatz waren etwa 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst. Der Brand wurde mit zwei Rohren gelöscht und vom Brandrauch befreit. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 75.000 Euro geschätzt. Über die Brandursache können bislang keine Angaben gemacht werden.

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen