E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Unfall nahe Hünstetten: Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß im Taunus

Bei einem schweren Autounfall nahe Hünstetten im Taunus sind drei Menschen verletzt worden.
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archiv Ein Rettungswagen mit Blaulicht.
Hünstetten. 

Bei einem schweren Autounfall nahe Hünstetten im Taunus auf (L3021 im Streckenabschnitt zwischen Hünstetten-Bechtheim und der B417) sind drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, schleuderte ein 28-Jähriger aus Bad Camberg am Sonntagabend mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und prallte gegen das Auto einer 60 Jahre alten Frau aus Gemmerich. Beide wurden schwer verletzt, ebenso wie der Begleiter des Verursachers. Alle drei kamen zur Behandlung ins Krankenhaus.

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen sowie beide Fahrzeuge sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Straße circa zwei Stunden voll gesperrt.

(dpa/red)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen