Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 7°C

Polizeieinsatz: Drei Verletzte nach Unfall auf der A49

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Kassel. 

Beim Zusammenprall zweier Autos sind am Samstag drei Menschen auf der Autobahn 49 in Kassel verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte eine 22 Jahre alte Fahrerin die Kontrolle über ihren Wagen verloren als sie an der Anschlussstelle Auestadion Richtung Süden auf die Autobahn fuhr.

Der Wagen geriet daraufhin so stark ins Schleudern, dass er zwei Spuren der Autobahn überquerte und von einem anderen Fahrzeug erfasst wurde. Die 22 Jahre alte Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt, der 56 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens sowie seine 57 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Die drei Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, an beiden Autos entstand Schaden, den die Polizei mit etwa 10 000 Euro beziffert hat. Die A49 war wegen der Bergungs- und Rettungsarbeiten fast zwei Stunden in Fahrtrichtung Süden gesperrt. (dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse