E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Phantombild: Fahndung nach mutmaßlichem Sexualstraftäter: 60 Hinweise

Er soll ein Mädchen im Auto mitgenommen und missbraucht haben - nun sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter.
Jens Büttner/Symbolbild Jens Büttner/Symbolbild
Hünstetten/Wiesbaden. 

Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden weiter mit Hochdruck nach einem Mann, der am Freitag ein elfjähriges Mädchen in Hünstetten im Taunus sexuell missbraucht haben soll. Wie die Polizei in Wiesbaden am Sonntagmittag mitteilte, gingen nach der Veröffentlichung eines Phantombildes am Samstag bisher 60 Hinweise aus der Bevölkerung ein. Der Täter sei aber noch nicht identifiziert.

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Mann, der ein elfjähriges Mädchen sexuell angegangen haben soll. Bild-Zoom Foto: Polizei
Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Mann, der ein elfjähriges Mädchen sexuell angegangen haben soll.

Der Mann soll das Mädchen am Morgen an einer Schulbushaltestelle im Ortsteil Limbach aufgegriffen und in seinem Auto zu einem Parkplatz mitgenommen haben. Dort soll er sich an der Elfjährigen vergangen und sie anschließend zur Schule nach Idstein gefahren haben. Von dort sei die Polizei alarmiert worden.

In dem Fall wurde noch am Freitag eine Arbeitsgruppe bei der Wiesbadener Kriminalpolizei eingerichtet. Es hätten sich bereits „erste Ermittlungsansätze” ergeben. Die Ermittler bitten nun die Bevölkerung um Hinweise zu dem 40 bis 45 Jahre alten Täter, der mit einem dunklen Audi Kombi unterwegs gewesen sei. (dpa)

Symbolbild Polizei.
Polizei Nach sexuellem Übergriff auf Elfjährige fahndet Polizei ...

Nach dem sexuellen Übergriff auf ein elfjähriges Mädchen fahndet die speziell eingerichtete Arbeitsgruppe der Wiesbadener Kriminalpolizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter.

clearing

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen