Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Autobahndreieck Kirchheim: Feuerwehr rettet Kuscheltier nach Unfall auf der Autobahn

Kirchheim. 

Glimpflich ausgegangen ist am Samstag ein Unfall auf der Autobahn in Nordhessen: Mutter und Kind blieben weitgehend unverletzt, als die 29-Jährige auf der von Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern geriet, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Das Auto überschlug sich mehrfach und kam schließlich in der Böschung zum Stehen.

An der Unfallstelle auf der A4 zwischen dem Autobahndreieck Kirchheim und der Ausfahrt Bad Hersfeld vermisste das zweijährige Mädchen dann aber sein Kuscheltier. Feuerwehrleute machten sich auf die Suche und fanden das Plüschtier im Radkasten. Zwei Einsatzkräfte hoben das Fahrzeug an, bargen das Stofftier und sorgten so für etwas Trost im Schrecken.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse