E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Ungewöhnliche Rettungsaktion: Feuerwehr rettet Pferd mit Kran aus Graben

Ein Pferd wird mit einem Kran aus einer Grube gehoben. Das Tier hatte am Dienstagabend (31.07.) war auf das abgedeckte Becken eines ehemaligen Teichs gekommen und eingebrochen. Foto: Alexander Keutz (dpa) Ein Pferd wird mit einem Kran aus einer Grube gehoben. Das Tier hatte am Dienstagabend (31.07.) war auf das abgedeckte Becken eines ehemaligen Teichs gekommen und eingebrochen.
Viernheim. 

Ein Pferd ist im südhessischen Viernheim in einen rund zwei Meter tiefen Graben geraten und von der Feuerwehr gerettet worden. Das Tier hatte am Dienstagabend auf einer Wiese gegrast und war auf das abgedeckte Becken eines ehemaligen Teichs gekommen, wie Stadtbrandinspektor Michael Ahnert am Mittwoch berichtete. Es brach ein und wurde vor der Bergung mit einem Kran von einer Tierärztin untersucht.

Feuerwehrleute und Helfer vor Ort. Bild-Zoom Foto: Alexander Keutz (dpa)
Feuerwehrleute und Helfer vor Ort.

«Das Pferd war aber eigentlich sehr ruhig, es ging ihm vor und nach der Bergung gut», sagte Ahnert. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden, die eigentliche Bergung des Pferds war nach zwanzig Minuten beendet.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen